Start    Kontakt    Impressum    Sitemap    its
English

News Details

04.05.2017 Wirtschaftsförderung, Topnews, Presse

Baesweiler Gewerbegebiet hat eine Carsharing-Station


(Aachener Zeitung v. 28.04.2017- Margret Nußbaum)

Mitarbeiter der Firmen können das Angebot von „Fleetbutler“ und Thüllen per App buchen. Pilotphase dauert sechs Monate.

Immer mehr Berufstätige und Privatleute verzichten auf ein eigenes Auto und leihen sich bei Bedarf einen fahrbaren Untersatz. Mittlerweile gibt es Carsharing auch in ländlichen Gebieten – seit neuestem am Standort des its in Baesweiler, unterstützt vom Autohaus Thüllen und von der Carsharing-Plattform „Fleetbutler“. Davon profitieren vor allem Mitarbeiter des its und des Gewerbegebietes. Denn sie können ab sofort rund um die Uhr eines von drei Opel-Fahrzeuge mieten – vom Stadtflitzer bis zum Transporter, für Dienst- und Privatfahrten ohne jeden Verwaltungsaufwand. Fuhrparkmanagement bedeutet für Unternehmen in der Regel einen hohen Kosten- und Zeitfaktor. „Mit Fleetbutler werden diese Prozesse digitalisiert“, erklärt Lena Schwarz von der Plattform Fleetbutler.

„Die von uns entwickelte App macht das Mieten und Bezahlen zu einem Kinderspiel.“ Es funktioniert so: Interessenten laden sich die App auf ihr Smartphone und sehen auf einen Blick, wann welches der drei Fahrzeuge verfügbar ist. Mit der Anmeldung erhalten sie Zugang zu den Fahrzeugen direkt auf ihr Smartphone. „Mit nur drei Klicks – Zeitraum wählen, Fahrzeug aussuchen, Buchung bestätigen – ist man bereits mobil“, erklärt Lena Schwartz. Die Zahlungen werden vollständig über die Plattform abgewickelt, die Führerscheine der Nutzer alle sechs Monate automatisch überprüft. Mit der Fleetbutler-App lässt sich das Auto problemlos öffnen und schließen.

Der Geschäftsführer des its, Dirk Pfeifferling, sieht in der neuen Carsharing-Station im Baesweiler Gewerbegebiet nur Vorteile: „Ein effizientes Carsharing kann die Umwelt und den Verkehr entlasten und bietet gleichzeitig eine kostengünstigere Alternative für Unternehmen und Privatpersonen“, sagt er. „Wir freuen uns, dass das Autohaus Thüllen und Fleetbutler unseren Standort mit dem its und dem Gewerbegebiet als Pilotprojekt ausgewählt haben.“

Das Interesse von Gewerbetreibenden und Privatleuten war beim Aktionstag groß. Begrüßt wurde darüber hinaus die gute Nachricht, dass auch Privatpersonen außerhalb des Gewerbegebietes eines der drei Fahrzeuge mieten können. Eine erfreuliche Bilanz: Einige Firmen waren vom neuen Carsharing-Modell so überzeugt, dass sie sich bereits angemeldet haben – unter ihnen David Frank, Geschäftsführer von „aquila biolabs GmbH“. Er und sein Mitarbeiter Sayantan Dutta, Ingenieur für Bio-Medizin, starteten voller Begeisterung gleich zu einer Probefahrt. „Wir werden die Fahrzeuge öfter nutzen. Es ist sehr gut, dass es so was hier vor Ort gibt“, lobte David Frank. Bleibt zu hoffen, dass die neue Art des Carsharing in der Pilotphase von sechs Monaten angenommen wird. „Wenn es gut läuft, werden wir das Angebot erweitern“, versprach Melanie Broichmann von Thüllen Mietwagen.

Weitere Infos unter: www.its-baesweiler.fleetbutler.de



© 2014